Fußball Hallenturnier Archiv

In beiden Vorrundengruppen am Montagabend gab es am Ende deutliche Verhältnisse, der Weg dorthin war aber lange nicht so klar. Gleich im ersten Spiel gab es 9 Tore, und dieser Trend setzte sich auch im weiteren Verlauf des Abends fort. Am Ende setzten sich die Favoriten vom Hainberg, 05, SCW und Sparta durch und qualifizierten sich für die Zwischenrunde, während unsere "Lieblingsnachbarn" aus Lenglern leider ausgeschieden sind. Unten findet ihr wie üblich die Ergebnisse zum Nachlesen.

T17 07 Sieger VoBaDer Sieger der diesjährigen Ausgabe des "Volksbank-Cup's" heißt SV Inter Roj! Mit einem klaren 5:1 Finalerfolg gegen das Überraschungsteam von HNK Göttingen sichert sich das Team um Erol Saciri zum ersten Mal den Wanderpokal der Volksbank. Erol gewann auch die Torjägerkanone nach einem 9m Shoot Out der drei mit 6 Treffern gleichplatzierten Spielern, während sich unser BSV Reserveteam den 3. Platz durch einen 4:2 Sieg gegen die 4. Mannschaft vom SC Hainberg sicherte.

Nachfolgend wie üblich die Statistik des Spieltages mit allen Ergebnissen. Guten Rutsch ins neue Jahr und bis Montag um 18:20 Uhr an gleicher Stellle!

T17 03 Sieger Eintr NOM2Der Anfang ist gemacht, der erste Sieger unserer diesjährigen Turnierserie ist ermittelt: Die 2. Mannschaft von Eintracht Northeim gewinnt den Wanderpokal für Frauenmannschaften durch einen knappen, aber verdienten 2:1 Finalsieg gegen das Reserveteam der FSG Eisdorf/Hattorf. Den 3. Platz geht an unser heimisches Team vom BSV nach einem überraschenden 1:0 Erfolg gegen den würdigen Titelverteidiger vom TSV Gladebeck. Die in diesem Jahr wieder vergebene Torjägerkanone holte sich Nadine Neumann von der FSG Eisdorf/Hattorf.

T17 05 Orga TeamNachfolgend findet ihr den Spielplan mit allen Ergebnissen zum Nachlesen sowie ein paar Impressionen vom heutigen ersten Turniertag. Viel Vergnügen ?

T16 FP Jubel Kurz vor dem Jahreswechsel stehen wieder die traditionellen Bovender Hallenfußballturniere auf dem Veranstaltungskalender. Bereits zum 34. Mal öffnen wir die Türen der IGS Halle in Bovenden, um ab dem 2. Januar den Sieger im Turnier um den Wanderpokal des Flecken Bovenden auszuspielen. Auch schon auf eine lange Traditiion blickt das Turnier für Kreisklassenmannschaften um den Pokal der Volksbank Göttingen zurück, welches ebenso wie das Frauenturnier noch im alten Jahr ausgettragen wird. Erstmalig gehen übrigens beide BSV Herrenmannschaften als Titelverteider ins Rennen und wollen ebenso wie der TSV Gladebeck bei den Frauen versuchen, den Pokal am Ende erneut hochhalten zu können.

Hier die Übersicht über alle Turniertage und die entsprechenden Anstoßzeiten:

 T16 FP Jubel„Nach dem ersten Neunmeter war ich mir sicher, dass ich alle weiteren Schüsse auch halte“, berichtete ein völlig euphorisierter Julian Theilen, nachdem er kurz zuvor drei Strafstöße der Weender entschärfen und zur Belohnung den Wanderpokal des Flecken Bovenden aus den Händen des Gemeindebürgermeisters Thomas Brandes in Empfang nehmen durfte.

Der Verlauf des Endspiels stand stellvertretend für den hohen Spannungsfaktor, der den kompletten Finaltag begleitete und sich durch nahezu alle Zwischen- und Endrundenpartien zog. Bereits der erste Auftritt des BSV im Duell mit den technisch starken Mündenern von Türkgücü hatte es in sich. Nach schläfrigen Patzern im Aufbauspiel lagen die Gelb-Schwarzen binnen fünf Minuten mit 0:4 im Hintertreffen, doch eine famose Aufholjagd wurde 15 Sekunden vor Schluss mit dem 5:4 Siegtreffer durch Hussein Noureddine gekrönt.

T16 FrT 151229 03Zum Auftakt der Bovender Hallenturnierserie erlebten knapp 100 zahlende Zuschauer spannenden, in den entscheidenden Spielen zudem hochklassigen Frauenfußball. Das Pokalturnier des Bovender Sportvereins entschied letztlich der TSV Gladebeck für sich, der im intensiv geführten Endspiel den FC Lindenberg-Adelebsen mit 1:0 bezwang.

T16 VP 151230 01Der Pott bleibt zu Hause!!! Das Turnier um den Wanderpokal der Volksbank Göttingen gewinnt die 2. Mannschaft vom BSV nach einem spannenden und sehenswerten Finale mit 3:1 gegen die Zweite vom FC Lindenberg Adelebsen. Unten findet ihr wie gewohnt den kompletten Spielplan zum Nachlesen, für's erste soll's das erstmal sein. Guten Rutsch und bis Samstag zum großen Turnier um den Wanderpokal des Flecken Bovenden!

T16 FrT 151229 03Der Auftakt der diesjährigen Turnierwoche ist geschafft: Das Tunier für Frauenmannschaften gewinnt der TSV Gladebeck durch einen 1:0 Finalsieg gegen den FC Lindenberg Adelebsen. Unten findet ihr die Ergebnisse des ersten Turniertages und wir sehen uns morgen zum Volkspank-Pokal wieder!

T15 FC 150103 01Traditionell lädt der Bovender SV auch in diesem Winter wieder zu seiner Hallenturnierwoche ein. Neben dem beliebten Turnier um den Wanderpokal der Gemeinde Bovenden werden selbstverständlich auch Teams der 1. und 2. Kreisklasse wie gewohnt mit einem eigenen Wettbewerb bedacht. Im Rahmen der überarbeiteten Konzeption der Turniermodi finden zudem zum ersten Mal seit vielen Jahren die Damenteams der Region einen Platz im Spielkalender.

T15 VoBaCup DVLicht und Schatten bot die bisherige Vorbereitung der Bovender A-Junioren auf den SPK-VGH Cup: kuriose Verletzungen (ein Spieler rannte gegen eine Wand, ein anderer verletzte sich beim Tanzen) wechselten sich mit unterschiedlich erfolgreichen Auftritten bei Pokalturnieren sowie äußerst engagiert geführten Trainingseinheiten in der Weender Soccerhalle ab. Der tatsächliche Leistungsstand sollte beim gut besetzten Turnier um den Wanderpokal der Volksbank in der Bovender IGS Halle überprüft werden. Knapp, aber letztlich verdient wurde am 27.12. die Endrundenteilnahme gesichert, bei der mit dem spielstarken VfB Sattenhausen, den routinierten Hallenspezialisten aus der lokalen Nachbarschaft (Harste/Lenglern), den kampfstarken Ebergötzenern um den ehemaligen BSV-Vorzeigegrätscher Dennie Tauber sowie den unberechenbaren SV Inter Roj und SSV Nörten II anspruchsvolle Konkurrenten warteten.

gibt es heute einen Blogeintrag von Daniel Vollbrecht im Lokhallen-Tagebuch, der sich ausschließlich um die Ereignisse des gestrigen Turniertages beim Sparkassen-Cup dreht. Dieser Artikel ist höchst lesenswert und sollte sich jeder, der in den nächsten Tagen ein Turnier in unserer Region besucht, mal bei einer gemütlichen Tasse Tee oder Kaffee zu Gemüte führen:

http://goettingen.sportbuzzer.de/magazin/strike-das-lokhallen-tagebuch-10/6712

Dienstag, 30. Dezember 2014, 18:15 - 22:00 Uhr

Die SG Harste/Lenglern gewinnt den Volksbank-Cup 2015! Mit einer sehr überzeugenden Leistung erspielte sich das Team in allen fünf Partien der Endrunde einen Sieg und erreichte ein Torverhältnis von 13:0 Toren. Als bester Torschütze wurde Daniel Scheibert vom VfB Sattenhausen mit 6 Treffern ausgezeichnet. Aufgrund der Zusage unserer Siegermannschaft, am Freitag beim Hallenturnier des SC Rosdorf zu spielen, verzichtet die SG Harste/Lenglern auf ihren als Sieger des Volksbank-Cup's errungenen Startplatz beim Flecken-Cup. Stattdessen werden wir am Freitag den heutigen Zweitplatzierten, also den VfB Sattenhausen, begrüßen!

Samstag, 27. Dezember 2014, 16:30 - 22:00 Uhr

Der erste Turniertag ist geschafft, die Vorrunde des Volksbank-Cups ist beendet und die Teilnehmer der Endrunde stehen fest: VfB Sattenhausen, SV Inter Roj Göttingen, Bovender SV A1-Junioren, TSV Ebergötzen, SG Harste/Lenglern und SSV Nörten-Hbg. II. Die Endrunde startet am Dienstag um 18:15 Uhr und den Spielplan dazu findet ihr hier.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!