• Home
  • News
  • Kein Training in der Coronapause? BSV-Fußballer laufen für den guten Zweck!

Kein Training in der Coronapause? BSV-Fußballer laufen für den guten Zweck!

FotoLaufChallengeWie erwartet wird es auch im Dezember beim Verbot des Mannschaftstraining auf unseren Sportanlagen bleiben. Doch aus der Not machen wir eine Tugend: BSV-Trainer Nils Reutter hatte die Idee - Fußballabteilungsleiter Daniel Vollbrecht, BSV-Vorsitzender und Trikotsponsor Dr. Alexander Schneehain (sjs Rechtsanwälte) sowie Alex Kitke und Sven Gippert von REWE entwickelten den Gedanken weiter. Am Samstag, den 28.11. starten zwei Fußballteams des Bovender SV mit einer Laufchallenge zugunsten sozialer Einrichtungen in Göttingen.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Die Spieler erfüllen binnen neun Tagen eine vorgegebene Zahl an Dauerläufen und jeden absolvierten Kilometer honorieren die Förderer mit einem gewissen Betrag, der nach Abschluss der Aktion zum einen an den Mittagstisch St. Michael und zum anderen an die Göttinger Tafel gespendet wird. Die sjs Rechtsanwälte lassen ihre Spende dabei dem Mittagstisch St. Michael zukommen: „Wir wissen, dass wir gerade in der heutigen Zeit an unsere Mitmenschen denken und den sozialen Zusammenhalt stärken sollten“, fasst Dr. Schneehain seine Motivation zusammen. „Ich habe den Spendenaufruf auf der Facebook-Seite des Mittagstischs gelesen und wollte umgehend Hilfe leisten. Besonders klasse, dass wir dies mit einer Laufchallenge der Fußballer verbinden können.“

Nils Reutter, seit Juli Trainer der Bovender Bezirksligamannschaft, präzisiert: „Für den Dezember hatte ich schon länger eine individuelle Herausforderung für meine Spieler geplant. Dank der großzügigen Unterstützung der sjs Rechtsanwälte und REWE kann die Mannschaft nun nicht nur etwas für ihren Fitnesszustand tun, sondern ebenso wertvolle Hilfe für Bedürftige leisten. Sollten es die Corona-Regeln zulassen, werden wir zu gegebener Zeit auch selbst vor Ort bei der Zubereitung der Mahlzeiten helfen und uns auf diese Weise soziale Verantwortung übernehmen.“ Daniel Vollbrecht wird sich mit der A-Jugend der JSG Schwarz-Gelb ebenfalls an der Challenge beteiligen, so dass sich die Zahl gelaufener Kilometer nochmal deutlich erhöhen sollte. Alex Kitke von REWE ist bereits gespannt auf das Ergebnis: „Ich hoffe, dass unser Support die Einsatzbereitschaft der Spieler triggert und am Ende ein tolles Ergebnis herauskommt.“ Jeder Lauf wird seitens der Spieler mit Selfies protokolliert, ebenso werden Screenshots der Laufapps an die Trainer übermittelt.

Beim Planungstreffen in der Kanzlei der sjs Rechtsanwälte zeigten sich die Vertreter der St. Michael Gemeinde Göttingens begeistert. Beatrix Merkel, Thomas Maxellon, Pater Joos SJ und Georg Bartelt betonen unisono: „Freude an der Bewegung, gepaart mit sozialem Engagement und ein Appell an die Menschlichkeit - wir freuen uns sehr über diese Hilfe und bedanken uns herzlich bei den BSV Fußballern und den Sponsoren.“ Über den Verlauf der Challenge halten wir Euch an dieser Stelle auf dem Laufenden. 

Drucken E-Mail


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!