BSV räumt bei Tischtennis-Regionsmeisterschaften ab

Ole Scherf und Aydarus Strojwasiewicz gewinnen ihre Einzelkonkurrenzen

RM 20191026 HerrenEinzelAm vergangenen Wochenende fanden in 18 verschiedenen Jugend- und Herrenklassen, unter Leitung der Tischtennisregion Südniedersachsen, die alljährlichen Regionsmeisterschaften statt. Mit Ole Scherf, Mika Wuttke, Leif Rogge, Louis Bruns und Johannes Feider war unsere komplette 1. Jungen-Mannschaft in den Altersklassen U11, U13, U15 und U18 vertreten, die sich auch wirklich beachtlich geschlagen haben.

RM 20191026 Jungen11Louis war an diesem Tag vom Pech mit der Auslosung in der U15-Konkurrenz verfolgt. Denn alle knappen Sätze konnte er leider nicht für sich entscheiden, doch mit Tiedau und Hoppmann hatte er gleich zwei spätere Halbfinalisten in der Gruppe und zeigte dennoch eine starke Leistung. In der U18-Konkurrenz sammelte Johannes wertvolle Erfahrungen, die er noch zweimal altersbedingt spielen darf. Heißere Eisen hatte der BSV dann in den jüngeren Jahrgängen im Feuer. Während sich Leif bei der U13 Konkurrenz als 9-Jähriger bis ins Viertelfinale spielte (U11-Konkurrenz brauchte er durch seine Teilnahme an den Landesranglisten nicht spielen), schaffte es Ole in der U11 Klasse bis ganz nach oben auf das Treppchen. Zusätzlich konnte Ole zusammen mit Mika die Doppelkonkurrenz gewinnen. Somit hat der BSV dieses Jahr erneut den jüngsten Jahrgang dominiert.Durch diese guten Ergebnisse dürfen sich Ole,  Mika und Leif über die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft in Wolfsburg freue, um sich mit den Besten im Bezirk messen zu können.

RM 20191026 HerrenDoppelIn den Herren-Konkurrenzen brauchte sich der BSV auch nicht verstecken. Während Arne Daebel und Steffen Neumann in der offenen Konkurrenz bereits unerwartet die Segel im Viertel- und Halbfinale streichen mussten, bestätigte Aydarus seine aufsteigende Form und gewann, auch begünstigt durch die Ausfälle der beiden BSV'er, den Sieg im Einzel. Steffen gewann zudem mit seinem Partner, Jonas Fuchs von Torpedo Göttingen, die Königsklasse im Doppel gegen Arne und Aydarus. Auch in der Spielklasse Herren bis 1550 Punkten gibt es im Doppel mit Lukas Scholz einen neuen Regionsmeister. Dieser spielte kampfbetont und mit Siegeswillen förmlich wie im Rausch. In der 1750er-Klasse darf sich Marco Sebexen an der Seite von Peter Thomä über Silber im Doppel freuen. In den Einzelkonkurenzen wäre mit Fortune durchaus mehr drin gewesen, so war das Viertelfinale das Maximum aus Bovender Sicht.

Am kommenden Samstag geht es mit den Regionsmeisterschaften der Seniorenklassen weiter, während in der Turnhalle der Grundschule ein Doppel-Derbyspieltag ansteht: Zunächst spiet ab 15:00 Uhr unserer 1. Herren in der Landesliga gegen die 1. Mannschaft vom SCW Göttingen, und im Anschluss treten dann die beiden Reserveteams in der Bezirksoberliga gegeneinander an. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!
Datenschutzerklärung Ok