TT-Herren holen erste Punkte

H1 160910 01Die 1. Tischtennis-Herren des BSV startet nach der Meisterschaft in der Bezirksoberliga zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in der Landesliga. Gleich zum Auftakt ging es vergangenes Wochenende zu einem Doppelspiel in die Wolfsburger Region.

Am Samstagnachmittag wartete mit dem TSV Meine, Mitaufsteiger und Meister der Parallelstaffel Nord, ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt. Bei für das Bovender Sextett schwierigen Bedingungen (Meine spielt aufgrund eines sehr grellen Bodens, der zudem noch extrem rutschig war, mit gelben Bällen) wurde es das erwartete Spiel auf Augenhöhe.

Zu Beginn in den Doppeln konnte die erste Führung erspielt werden, als Wenzel/Bährens sowie Neumann/Haase ihren Gegnern wenig Chancen ließen. Einzig Fischer/Daebel mussten sich dem gegnerischen Spitzendoppel denkbar knapp mit 10:12 im Entscheidungssatz etwas unglücklich geschlagen geben. In den ersten Einzel-Auftritten setzten sich die Spitzenakteure durch, so dass es nun 3:2 stand. Auch im mittleren und unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt, wobei hier die jeweiligen Spieler auf der tieferen Position auftrumpfen konnten (Bährens und Daebel gelangen Siege über die Meiner Nr. 3 und 5), so dass es zur Halbzeit 5:4 aus Bovender Sicht stand.

Im Einzel der beiden Spitzenspieler musste sich Fischer geschlagen geben, während parallel Neumann die Bovender Führung durch ein sehenswertes Spiel Angriff gegen Abwehr verteidigte. Als daraufhin die Bovender Mitte zu überzeugen wusste war der erste Landesliga-Punkt beim Stand von 8:5 bereits sicher. Zwar wurde es noch einmal spannend, als das untere Paarkreuz ihren starken Gegnern gratulieren musste, doch vollendeten Fischer/Bährens im Abschlussdoppel mit einem starken 3:0 zum Endstand von 9:7. Somit war der erste Bovender Sieg in der diesjährigen Landesliga-Saison eingetütet!

Wenzel/Bährens (2)
Fischer/Daebel
Neumann/Haase (1)
Fischer (1)
Neumann (1)
Wenzel (1)
Bährens (2)
Haase
Daebel (1)

Nach einer leckeren Bewirtung durch die Meiner Mannschaft ging es in unser schönes Wolfsburger Domizil, wo wir den Abend in Ruhe ausklingen ließen.


H1 160911 01Am nächsten Morgen, gestärkt durch morgendliches Jogging und gutes Frühstück, fuhr man in den Stadtteil Sandkamp, wo die Tischtennisfreunde Wolfsburg auf die Plesseländler warteten. Unser Gastgeber verfügt bereits über einiges an Landesliga-Erfahrung und zählt in diesem Jahr zu einem Anwärter auf die ersten drei Plätze. Dies zeigte sich von Beginn an in den Doppeln, wo lediglich Neumann/Haase mit einem 3:2 in ihrem Spiel punkten konnten. Durch klare Siege von Fischer und Wenzel konnte der Spielstand bis auf 3:4 knapp gehalten werden, bevor die Wolfsburger davonzogen. Besonders Fischer und Wenzel bäumten sich bei ihren äußerst knappen Niederlagen (teilweise mit vielen Matchbällen) gegen den Matchverlust, doch konnten auch Sie dem leicht zu hoch ausgefallenen Heimsieg mit 9:3 für Wolfsburg nicht verhindern.

Die Bovender waren durch die Niederlage allerdings keinesfalls betrübt, sondern zogen die richtigen Schlüsse. Die teilweise engen Spielverläufe an diesem Tag (mit etwas Glück hätte es 5:7 bzw. 6:6 stehen können) zeigen, dass die Bovender auch gegen starke Gegner in dieser Klasse gut mithalten können. Wenn Sie sich an die neue deutlich aggressivere Spielweise in dieser doch erheblich stärkeren Klasse gewöhnen, werden auch noch diese Saison Spiele auf Augenhöhe gegen die anderen starken Gegner zu erwarten sein!

Wenzel/Bährens
Fischer/Daebel
Neumann/Haase (1)
Fischer (1)
Neumann
Wenzel (1)
Bährens
Haase
Daebel


H1 160910 02H1 160911 02Zum Abschluss gilt es, einige Dankesworte auszusprechen. Zunächst einmal in Richtung des im positiven Sinne Tischtennis-verrückten Brüderpaares Martin „Pumm“ und Reinhard „Otti“ Köneke, die als Abteilungsleiter und Cheftrainer keine Mühen scheuten und dieses Wochenende opferten, um die 1. Herren zu unterstützen! Des Weiteren möchte die Mannschaft ein großes DANKE in Richtung der Sponsoren richten, die es ermöglicht haben, dass die neue Liga durch die neuen Trikots (Weender Hof) und Anzüge (KFZ-Service Garbode & Müller) auch optisch professionell erobert werden konnte!


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!