TT-Herren gewinnen erstes Heimspiel

tt clip artAm Sonntag begann um 11Uhr für die TT-Herren mit dem ersten Heimspiel die Saison in der Landesliga nun auch in heimischen Gefilden. Als Gegner begrüßte man in der Grundschulhalle die Reserve von Union Salzgitter, Mitaufsteiger und Meister der BOL-Parallelstaffel. Im Vorfeld wurde ein enges Spiel erwartet, beide Mannschaften wollten sich mit einem Sieg schnellstmöglich ein Polster auf die hinteren Tabellenplätze verschaffen.

Diese Erwartung bestätigte sich auch gleich in den ersten Doppeln, in denen sich jeweils knapp die Spitzendoppel durchsetzen konnten. Hierbei siegten Wenzel/Bährens in vier teils knappen Sätzen, während Fischer/Daebel gegen das nicht nur auf Position 1 platzierte Doppel, sondern auch das nach Ranglistenkennzahl bärenstarke obere Paarkreuz antreten mussten. Wie in den vorangegangenen Spielen spielten die beiden grandios auf, mussten sich jedoch nach knappen fünf Sätzen geschlagen geben. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis sich das starke Doppel 2 auch zählbar gegen ein Einser-Doppel durchsetzt. Unser Doppel Drei, Neumann/Haase, zeigte im Anschluss, wo aktuell die Bank im Bovender Spiel zu finden ist: Mit einem glatten 3:0 und damit dem dritten Sieg im dritten Doppel brachten Sie die Gelb-Schwarzen mit 2:1 in Führung.

In Folge war das obere Paarkreuz an der Reihe, die angesichts ihrer Gegner bei diesem Spiel eine sehr schwierige Aufgabe vor sich hatten. So gingen beide Spiele, zwar in knappen Sätzen, aber doch deutlich mit 0:3 verloren. Nachdem sich Wenzel in bestechender Form zeigte und seinem Gegner mit 3:0 keine Chance ließ, kam die vorentscheidende Phase im Spiel, als nachfolgend Bährens, Haase und Daebel ihre Spiele alle äußert knapp in fünf Sätzen gewannen. Somit stand es zur Halbzeit 6:3 für die Mannen des BSV!

Im Spitzeneinzel gelang Fischer mit einer super Leistung ein weiteres Break, als er mit dem vierten 5-Satz-Sieg in Folge den Spitzenspieler der Gäste bezwingen konnte, während Neumann am Nachbartisch dem anderen Spitzenakteur der Salzgitteraner nach 1:3 Sätzen gratulieren musste. Als Wenzel nun seine grandiose Form der ersten Einzels bestätigen konnte und abermals 3:0 gewann, war das Unentschieden beim Stand von 8:4 bereits unter Dach und Fach. Durch die Niederlagen von Bährens und Haase wurde es zwar noch einmal knapp, doch war es an Daebel auch sein zweites Einzel, diesmal glasklar mit einem 3:0, zu gewinnen und damit den ersten Heimsieg des Bovender Sextetts im ersten Heimspiel in der Landesliga perfekt zu machen!

Mit nun 4:2 Punkten steht der BSV erstmal im Mittelfeld der Tabelle und kann drei Wochen lang das Geschehen in der Liga verfolgen. Am 14.10., einem Freitagabend um 20:30Uhr geht es dann zum nächsten Heimspiel, wenn das Derby gegen Torpedo Göttingen ansteht. Eine ähnlich gute Zuschauerkulisse wie an diesem Sonntag würde die Mannen des BSV noch mehr motivieren die leichte Außenseiterrolle gegen die erfahrenen Torpedo-Spieler wett zu machen! Schon jetzt heißt es vielen Dank für ein rundum gelungenes erstes Heimspiel an jeden Zuschauer und jeden Helfer in der Halle auszusprechen! Auch im Derby gegen Göttingen wird es wieder kostengünstige Verpflegung geben, so dass einem spannenden Tischtennisabend in der Grundschulhalle am 14.10. nichts mehr entgegen stehen sollte!


BSV:
Wenzel/Bährens (1)
Fischer/Daebel (-)
Neumann/Haase (1)
Fischer (1)
Neumann (-)
Wenzel (2)
Bährens (1)
Haase (1)
Daebel (2)


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!