TT: Starke Mannschaften aus Weende und Wolfsburg zu Gast

Vorentscheidende Partie im Aufstiegskampf

Von Daniel Argut

Nach dem eher glanzlosen Sieg der BSV-Ersten in Broitzem am vergangenen Sonntag, der angesichts zweier fehlender Stammspieler allerdings dennoch beachtenswert war, kommt es am kommenden Samstag um 15 Uhr in der gemütlichen Bovender Halle zum absoluten Highlight der diesjährigen Vorrunde. Die beiden klassenhöchsten Herrenteams treten zeitgleich zu Hause an, um sich mit dem netten und spielstarken Team aus Weende beziehungsweise im Fall der ersten Herren mit dem Aufstiegsmitkonkurrenten aus Wolfsburg zu messen.

Jeder, der auch nur mal in einer Garage oder an einer Steinplatte in der Schule zum Schläger gegriffen hat und/oder es mit dem BSV hält, sollte sich dieses sportliche Highlight keinesfalls entgehen lassen. Die Spiele sind auch Zeichen des sportlichen Aufschwungs beim BSV, da der geneigte Zuschauer an einem Nachmittag Spitzentischtennis in der Bezirksoberliga und der Landesliga zu sehen bekommt. Auch bei den Teams selbst steigt in den vereinsinternen Gruppen die Spannung merklich - das Catering wird vorbereitet und in Form von Snacks und Kaltgetränken pünktlich zu Spielbeginn bereit stehen.

Somit ist das Umfeld angerichtet, um tollen Sport zu bieten und darüber hinaus einen an frühere, große Zeiten erinnernden Zuschauerrekord beim BSV-Tischtennis zu verzeichnen. Beide Teams sind definitiv auf besondere Unterstützung angewiesen: So sieht sich die zweite Herren dem starken Landesligaabsteiger aus Weende gegenüber, der als leichter Favorit anreist und über sechs außerordentlich spielstarke Akteure verfügt. Da die BSV - Reserve im bisherigen Saisonverlauf durch Verletzungen personell arg gebeutelt war, möchte das Team nun in bestmöglicher Aufstellung punkten, um nicht bereits in der Hinrunde in den Abstiegskampf zu geraten.

 

Bei der ersten Herren ist die Ausgangssituation ebenfalls schnell beschrieben - die Tischtennisfreunde aus Wolfsburg verfügen auf allen Positionen über ein ebenso starkes Sextett wie der BSV und am Ende des Tages wird nichts anderes als ein Sieg helfen, ganz vorne in der Tabelle dabei zu bleiben. Aufgrund der Tatsache, dass der Spielausgang im Vorfeld nicht seriös prognostiziert werden kann, bittet die Mannschaft Euch, Vereinskameraden und Tischtennisfreunde, am Samstag in die Turnhalle am Südring zu kommen und den anstehenden "Großkampftag" zu etwas besonderem zu machen. Alle Spieler werden ihr bestes geben, in diesem angestrebten Hexenkessel den zum Ambiente passenden Sport zu bieten. Selbiges gilt wie weiter oben erwähnt in gleichem Maße für das engagierte Kantinenteam, das sich bereits in den logistischen Planungen befindet. Als weiterer Anreiz, sich zu Spielbeginn in der Grundschule einzufinden, ist spartenseitig geplant, die besten Ballwechsel des Tages und die Atmosphäre rund um die Spielboxen im Nachgang auf der BSV - Homepage als Highlightvideo zu veröffentlichen.

Mit sportlichen Grüßen und der erneuten Bitte um rege Beteilung

Eure Abteilung Tischtennis

 


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!