Kegel-Verbandsliga Saison 2016/17

In der Kegel-Verbandsliga 2016/17 spielen die besten Kegler aus der Stadtliga und sorgen für Furore!

Mit Udo Schlatter, Rainer Feist, Marcus Büttner und Michael Foth sind vier aus Bovenden und mit Detlef Gilat, Klaus-Jürgen Müller, Manfred Behrendt, Günter Schachtebeck, Heinz Altenbeck, Karl-Josef Gleitze und Harald Andres sind weitere sieben Spieler aus Göttingen/Moringen dabei.

Nachdem wir letzte Saison den Abstieg mit einem Punkt Vorsprung vor dem letzten abwehren konnten, waren unsere Erwartungen für die neue Saison nicht so hoch. Bitte nicht Absteigen war das Motto.

Nun ist der vorletzte Spieltag vorbei und wir belegen den zweiten Platz. Hätte uns jemand vor der Saison gesagt, dass wir so weit oben stehen, glaube ich sagen zu dürfen, dass hätte keiner von uns geglaubt! Nun ist es aber wirklich so, und mit ein bisschen Glück(gehört zum Kegeln dazu) haben wir die Chance in die Verbandsoberliga aufzusteigen, falls der Meister verzichtet, und die überlegung ist da. Warten wir mal ab was in Bremen alles passiert.

 

Am 5.02.2017 war der vorletzte Spieltag, und für uns ging es nach Peine. Die Kegelbahn ist uns bestens bekannt, die Mannschaften nur teilweise. Sicher ist nur, dass die Kegelbahn in Peine besser laufen als in Verden!!!!!!!!

Heute Spielten für GSC Göttingen

Detlef Gilat, Klaus-Jürgen Müller, Manfred Behrendt, Michael Foth, Günter Schachtebeck und Marcus Büttner

 

erstes Spiel:

SG Treff Haßbergen EWP Holz Gesamt       Gesamt Holz EWP GSC Göttingen
Jens Meyer 872    52  1793  899  Michael Foth 
Michael Hoffmann  869  1741          894  Manfred Behrendt 
Marco Prase 10  905    9 3491  867  Marcus Büttner 
Cord Büscher  885  3531          880  Detlev Gilat 
                     
Uwe Werner  881  4412  24  4436  896  Klaus-Jürgen Müller 

somit Gewinnen wir das Spiel 3:0, da wir auch die Unterwertung für uns entschieden haben.

zweites Spiel:

Is doch egal Lohne EWP Holz Gesamt       Gesamt Holz EWP GSC Göttingen
Andreas Mayhaus  877  877  11  888  888  10  Michael Foth 
                     
Peter Fitz  841            846  Günter Schachtebeck *
Frank Taphorn  878  2596  10  2606  872  Detlev Gilat 
Sascha Schroer  885            874  Manfred Behrendt 
Ludger Rolfes  881  4362  4366 886  Klaus-Jürgen Müller 

* ab dem 32.Wurf Marcus Büttner

somit Gewinnen wir das Spiel knapp 3:0, da wir auch die Unterwertung für uns entschieden haben.

 

 

Nach bekannt werden aller Ergebnisse ist klar, dass "In netter Form Winsen/Luhe Meister in der Verbandsliga geworden ist, und wenn wir das letzte Spiel gewinnen, ist auch klar das wir Vizemeister werden können. Dazu benötigen wir aber noch klare Punkte in Bremen.

Evtl. so ist zu hören, möchte der Meister auf den Aufstieg verzichten. Entscheidung fällt am letzten Spieltag in Bremen. 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an "In netter Form Winsen/Luhe" zur Meisterschaft und dem damit verbunden Aufstieg in die Verbandsoberliga

Platz Tabellenstand Spiele EW-Punkte Spielpunkte
1. In netter Form Winsen/Luhe 10 320:230 28:2
2. GSC Göttingen 10 288:262 21:9
3. KSK Edelweiß Goslar 10 299:237 19:11
4. KSK Hindenburg Oldenburg 10 299:254 18:12
5. SG Treff Haßbergen 10 286:267 15:15
6. SG KSC Grasdorf/Wehrstedt 10 286:252 14:16
7. SG Ganderkesee/Immer-Delmenhorst 10 261:291 14:16
8. KSK Saturn Misburg 10 260:294 13:17
9. Uhlenköper Uelzen 10 278:274 12:18
10. KSK Sparta 09 Hannover 10 227:296 12:18
11. KSK Sottrum 10 231:321 10:20
12. Is doch egal Lohne 10 247:304 4:26

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!