TT: Schweres Auswärtsspiel in Jembke

BSV TT Grafik 200Am kommenden Samstag um 18 Uhr tritt die erste Herren des BSV in Jembke an. Vor der Saison von den Fachleuten auf eine der vordersten Positionen getippt hat das Team aus der Nähe Wolfsburgs nach einigen unerwarteten Punktverlusten sicher etwas gutzumachen. Somit ist ein ganz schweres Duell für die Jungs um Capitano Malte Bährens zu erwarten, zumal Jembke sicher wie traditionell in den vergangenenen Spielzeiten viele Zuschauer in eigener Halle begrüßen können wird.

 

Wie der BSV verfügt die Mannschaft aus dem VW-Einzugsgebiet über eine ausgeglichen starke Truppe, sodass der Ausgang des Spiel vorab nur schwerlich zu prognostizieren ist. Besonders viel wir davon abhängen, ob 1960-Punkte-Mann Nemtsow im oberen Paarkreuz geknackt werden kann und ob der ehemalige Okeraner Oberligaspieler Schieß in der Mitte nicht eine zu große Hürde darstellt. Leichte Vorteile erhofft sich der BSV im unteren Drittel, wo Malte Bährens aufsteigende Form zeigt und auch Toptalent Arne Daebel sicherlich bald aufgrund seines überragenden Talents so etwas wie Normalform findet und wie erhofft zum Punktegaranten wird.

Als letzte Anmerkung sei noch seitens des Teams versprochen, dass jeder mitreisende Fan des BSV vom Team liebevoll mit kaltem Einbecker Pilsener versorgt werden wird, was Hoffnungen nährt, dass wir nicht alleine kämpfen müssen, unseren Höhenflug gen Tabellenspitze fortzusetzen.

 


Wir verwenden Cookies, um unsere Website zeitgemäß präsentieren zu können. Mit dem Klick auf "OK" erklärst du dich damit einverstanden!